Unser "Stammbaum" ist fertig!

Es hat einige Zeit gedauert – aber jetzt ist er komplett. Unser “Stammbaum”. Stammbaum? Nun, das ist die interne Bezeichnung für unsere neue Hinweistafel vor der Villa Hedwig. Wie man auf dem Foto erkennen kann (draufklicken, dann wird es größer!), mit 4 Tafeln – 3 verschiedene Geschäfte unter einem Dach. Neben den Ferienwohnungen der Villa gibt es in unserem Haus auch noch die Naturheilpraxis von Rita Grimm sowie die “Zentrale” unseres Naturwarenversandes (Ausstellungsräume sind nicht im Haus, sondern ein paar Straßen weiter in der Kaiserstraße Nr. 6).

Statt einer schnöden Hinweis-Tafel wollten wir aber etwas besonderes aufstellen, einen echten “Hingucker”. 50 Arbeitsstunden stecken in unserem “Stammbaum”. Gemacht hat die Hinweis-Skulptur Boris Egerer (www.boprojekt.de) nach einem Vorentwurf der Künstlerin Teresa Fabra Cadena. Auch wenn es so aussieht, es ist kein massiver Stein, sondern ein Stahlgerüst, das mit Sandsteinbahnen verkleidet ist. Aber auch so bringt der Stammbaum einiges auf die Waage. Gewicht knapp 100kg. Auch die Montage war sehr aufwendig – wie man auf dem Bild sieht, hat das Kunstwerk 3 Metallfüße. Damit der Stein nicht direkt in der Erde steht und “Wasser zieht”, und damit wir den Stammbaum bei Bedarf auch noch versetzen können – denn das Fundament ist aus solidem Beton!

Unser Hinweis-Stein ist übrigens auch aus dem nahegelegenen Kurpark sehr gut zu erkennen, und hat bereits einige neugierige Blicke auf sich gezogen. Schön, so soll das ja auch sein. Was wir jetzt noch brauchen ist eine vernünftige Beleuchtung – bislang steht davor nur ein kleiner Punkt-Strahler, der einen zu kleinen Radius hat (wenn wir die richtige Entfernung wählen würden, müsste die Lampe fast im Kurpark stehen ;-) Denn auch in der Dunkelheit soll unser Stammbaum ins rechte Licht gesetzt werden. Wir arbeiten dran!

Geschrieben von Udo Rosenboom am Donnerstag, 10. April 2008 in Neues aus der Villa

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.