Lesung: Die Legende des Luciatages

Literarische Sonntag-Serenade in der Villa Hedwig

“Die Legende des Luciatages
von Selma Lagerlöf (1858-1940)”

Selma Lagerlöff - GemäldeGelesen von: Martin Lunz, Schauspieler, aus Badenweiler.
Veranstaltungsort: Villa Hedwig, Römerstrasse 10
Datum / Uhrzeit: Sonntag, 14. Dezember, 16.30 Uhr
Eintritt: 10.-, Reservierung Tel.07632 82000 oder 5746 AB

Zur Lesung:
Selma Lagerlöf ist vor 150 Jahren geboren und die erste Frau, die den Literaturnobelpreis erhielt. Mit einer großen Hellfühligkeit und Herzlichkeit dringt sie in das Wesen der Menschen und Dinge ein. Der Luciatag am 13.12. gilt in ihrer schwedischen Heimat als der Tag des wiederkehrenden Lichtes nach langer Dunkelheit und wird daher auch festlich begangen. In der Legende des Luciatages schildert Selma Lagerlöf in spannender Weise die Lebensgeschichte einer gleichnamigen Frau, die an diesem Tag in großer Not ein besonderes Wunder und eine eindrückliche Gnade erfährt.

Martin Lunz ist Mitbegründer des seit 1998 bestehenden LiteraTheaters, mit dem Anliegen die Schätze der Dichtkunst lebendig werden zu lassen. In zahlreichen Schauspiel- und Rezitationsprogrammen ist er im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.

Bildquelle: (wikipedia)

Geschrieben von Udo Rosenboom am Sonntag, 14. Dezember 2008 in Kultur in der Villa

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.