Tipp: Literarisches Museum Tschechow-Salon

anton_tschechow_denkmalDas 1998 eröffnete Literarische Museum “Tschechow-Salon”, dessen Grundlage das 1956 gegründete “Tschechow-Archiv” als das älteste kommunale Archiv für einen russischen Autor in Westdeutschland darstellt, ist das einzige Museum Westeuropas für den 1860 im südrussischen Taganrog geborenen und 1904 im Heilbad Badenweiler verstorbenen russischen Schriftsteller und Dramatiker der Weltliteratur Anton Pawlowitsch Tschechow.

Das Museum zeigt in sieben Abteilungen exklusives Bild-, Schrift- und Tonmaterial zu Leben, Werk und Wirkung Tschechows sowie zu den gleichfalls mit Badenweiler verbundenen Schriftstellerinnen und Schriftstellern, des Amerikaners Stephen Crane (1871-1900), den Deutschen Hermann Hesse (1877-1962), Annette Kolb (1870-1967), René Schickele (1883-1940) und Gabriele Wohmann (*1932) sowie zur Kurortgeschichte. Kulturgeschichtlich sind zudem die fünf Gedenkstätten und Denkmäler im bedeutenden 250-jährigen Kurpark wie im Heilbad selbst für Tschechow sowie weitere für René Schickele und Stephen Crane bemerkenswert, welche jeweils eine Entwicklungsstufe des kulturellen Dialogs zwischen Russland und Deutschland, aber auch anderen Kulturnationen verkörpern.

Die Kulturpartnerschaft mit Tschechows Heimatstadt Taganrog und viele weitere internationale literarische Kontakte haben in den letzten Jahrzehnten die eigenständige Literaturgeschichte des Heilbads besonders geprägt. Das Museum wurde mit seiner Veranstaltungsreihe „Internationales Literaturforum“ seit 1999 zur literarischen Begegnungsstätte zwischen West und Ost und kulturellen Plattform der Völkerverständigung.

Das Museum lädt zudem jedes Jahr mit Theater-Aufführungen, Autorenlesungen, Vorträgen und Diskussionen zur
Begegnung mit deutschsprachiger und internationaler Literatur ein. Die audiomediale Abteilung bietet literarische Hörtexte sowie Original-Tondokumente von Vorträgen, Diskussionen und Lesungen, die ab 1999 im Rahmen des Internationalen Literaturforums Badenweiler aufgezeichnet wurden.

Tschechow-Salon
Kurhaus, Luisenstraße
79410 Badenweiler
Tel. +49 (0)76 32 – 79 94 10, Fax -79 9115
Öffnungszeiten: täglich von 10 -18 Uhr

Bildnachweis : (GNU-Lizenz, Quelle: Wikipedia)

Geschrieben von Manuel Rosenboom am Mittwoch, 8. April 2009 in Badenweiler

1 Antwort : “Tipp: Literarisches Museum Tschechow-Salon”

  1. Silke sagt:

    Hoffentlich lesen mehrere Menschen diesen Artikel und besuchen sie diesen wichtigen Ort! Danke

    Weiter so!
    Gruß
    Silke

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.